Samstag, 5. August 2017

Zauberhafter Sonnenhut

Hallo ihr Lieben,
heute kommt der versprochene Beitrag zum schönen Sonnenhut. Der Sonnenhut (Echinacea) ist eine meiner absoluten Lieblingsstauden, er blüht jedes Jahr zuverlässig und üppig und ist noch dazu so herrlich pflegeleicht. Bewundernswert finde ich seine lange Blütezeit, wochenlang blühen dieselben Blüten. Die letzten Jahre hatten unsere Stauden bis in den November hinein geblüht. 

Wir haben vier verschiedene Beete, in denen unterschiedliche Sonnenhut-Arten blühen. Im mediterranen Hochbeet blühen die Sorten Echinacea purpurea "Magnus", Echinacea purpurea "Pow Wow" und Echinacea purpurea "Alba".


Die Katzenminze hat im Frühsommer den orientalischen Riesenmohn begleitet, welcher sich im Sommer komplett zurückgezogen hat. Nun hat die Katzenminze nach einem kräftigen Rückschnitt zur zweiten Blüte angesetzt und so blüht sie nun in Kombination mit dem Sonnenhut. 


Außerdem blüht momentan noch der Lavendel im Hochbeet. Auch der Lavendel macht sich ganz toll in Kombination mit dem Sonnenhut.


Farblich passend dazu blüht nach wie vor die Wildrose "rosa rugosa".


In dem nächsten Beet habe ich erst vor wenigen Tagen eine neue Sonnenhut-Sorte eingepflanzt. Das Beet vor den Holzwänden hatte bisher nur im Mai und Juni wunderschön geblüht mit Lupinen, Ritterspornen und Glockenblumen. Schon länger hat es mich gestört, dass im Juli und August außer vereinzelten Glockenblumenblüten nichts mehr für Farbe in dem Beet sorgt.


Vor kurzem habe ich dann im Gartencenter diese wunderbare rosa Sonnenhut-Sorte (Echinacea purpurea"pink double delight") entdeckt. Und so habe ich ganz spontan einige Stauden davon mit nach Hause genommen. Ich finde sie machen sich einfach super zusammen mit den Glockenblumen. 


Endlich blüht das Beet auch im Hochsommer! :-) 


Da dritte Beet, wo sich der Sonnenhut trotz recht schattigem Plätzchen wohl fühlt, ist das Beet unter unserem kleinen Apfelbaum. 


Hier blüht der klassische rosa Sonnenhut "Echinacea purpurea". 


Eigentlich wollte ich den gelben Sonnenhut "Goldsturm" schon längst umpflanzen, da ich rosa und gelb zusammen als nicht besonders passend fand. Allerdings finde ich die Kombination gar nicht mehr so schlecht und daher durfte der gelbe Sonnenhut erstmal an Ort und Stelle bleiben. :-)


Und nun kommen wir zu den vierten Beet, welches sich neben unserer Garage befindet. Hier blühen alle Sorten wild durcheinander. Gelber, rosa und weißer Sonnenhut blühen hier gemeinsam mit der Prachtscharte. 


Ich mag die Prachtscharte ("Liatris spicata") zusammen mit dem Sonnenhut einfach zu gerne, sie lockert das Beet wunderbar auf und passt hervorragend dazu. 


Ich hoffe der kleine Gartenrundgang rund um diese wunderbare Staude hat euch gefallen. 

Habt alle ein entspanntes und sommerliches Wochenende,
genießt es und lasst es euch gut gehen,
eure Anne

Verlinkt beim Gartenglück des wunderbaren Blogs Ein Fachwerkhaus im Grünen.



Kommentare

  1. Ich finde Sonnenhut auch klasse und muss mir unbedingt Pflanzen für den Garten zulegen. Wir haben definitiv noch viel zu wenig Sommerblüher.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! :-) Sonnenhüte eigenen sich wirklich wunderbar um Farbe in den Sommergarten zu bringen.
      Viele liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  2. Ein ganzer Post für den Sonnenhut! Das hat er sich auch verdient. Sonnenhut ist einfach wunderschön. Ich bepflanze auch immer mehr Beete mit dem Dauerblüher. Habe allerdings nur zwei Sorten, die sich aber gut vermehren.
    Ich habe auch festgestellt, dass Echinacea sehr gut mit lichtem Schatten klar kommt.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anette,
      das finde ich auch, einen eigenen Beitrag her er sich wirklich verdient, so ausgiebig und wunderschön wie er blüht :-)
      Herzliche Grüße an dich und danke für deinen lieben Kommentar,
      Anne

      Löschen
  3. Liebe Anne,
    wusste gar nicht,daß es so viele verschiedene Sonnenhüte gibt.
    Früher hatten meine Eltern auch immer welche im Garten und die wurden immer gut besucht von den Insekten.
    Schöne Bilder hast du wieder gemacht!
    Ganz liebe Samstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristin,
      das kann ich mir gut vorstellen, die Sonnenhutstauden in unserem Garten werden auch immer viel von Insekten besucht. Das ist ein weiterer großer Pluspunkt vom Sonnenhut, wenn man ihn pflanzt, tut man auch für die Insekten was gutes! :-)
      Ich danke dir sehr für deinen Kommentar und grüße dich lieb,
      Anne

      Löschen
  4. Liebe Anne,
    ich kann mich an deiner Gartenfreude richtig mitfreuen!!!!!! :)
    Oh ist er schön geworden in seiner sommerlichen Fülle dein Garten.
    So viel Schönes was meine Augen entdecken und genießen
    tut es der ganze Mensch!
    Ein wunderschöner Post von deinem Garten!
    Gerne habe ich bei dir aufgetankt und danke dir dafür!
    Sei ganz herzlich gegrüßt
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön es ist zu lesen, dass der Beitrag dir eine Freunde machen konnte! <3 Das macht mir dann auch eine große Freude :-) Hab lieben Dank für deinen herzlichen Kommentar und sei ebenfalls ganz lieb gegrüßt,
      Anne

      Löschen
  5. Liebe Anne,
    auch ich liebe den Sonnenhut, von dem Du uns so herrlich schöne Bilder zeigst.
    Den Gartenrundgang habe ich sehr genossen, danke für die Einladung ;-))) Sie sind Insekten-Magneten und ich finde dass der gelbe Sonnenhut absolut zu den weiß- und pinkblühenden Schwestern, nein falsch, es heißt der Sonnenhut, also Brüdern gehört *lach*. Bei uns blühen diese beiden zwischen den Fetthennen, deren Blüten sich auch bald öffnen werden.
    Danke für Deine lieben Zeilen, ich freue mich,
    wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag mit glücklichen Momenten und schicke liebe Drosselgartengrüße mit.
    ♥Traudi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Traudi,
      vielen lieben Dank für deine Worte! :-) Es freut mich sehr zu hören, dass du den Einblick in unseren Garten genossen hast. Der Sonnenhut zusammen mit der Fetthenne ist aber auch eine ganz wunderbare Kombination, die beiden passen auch toll zusammen.
      Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende und schicke dir liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
    2. Liebe Anne,
      ich freue mich, dass Dir die Blumensamenschönheiten gefallen, leider weiß ich nicht, was für eine Sorte der rosafarbene Mohn ist...

      Hab einen schönen Sonntag
      Liebe Grüße von Traudi.

      Löschen
  6. Liebe Anne,
    ich hatte den Sonnenhut auch schon mal in meinem Garten, doch im Sommer darauf kam er leider nicht mehr zum Vorschein. Mir gefällt die kräftig leuchtende Farbe dieser Pflanze sehr.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist aber schade, liebe Christine. Ich hatte bisher immer Glück mit den Sonnenhutstauden, bisher kamen sie zuverlässig jedes Jahr wieder.
      Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße an dich,
      Anne

      Löschen
  7. Liebe Anne,
    den fröhlich-leuchtenden Sommerblüher hast du wunderbar porträtiert... ich habe festgestellt, ich brauch unbedingt noch mehr. ;-) Magnus, Alba und Rubinstern blühen recht spärlich, obwohl ich immer reichlich aussäe und einige Blütenstände über den Winter stehen lasse. P. Double Delight und Green Envy kamen in der dritten Saison nicht wieder. :-(
    Einen guten Start in die neue Woche,
    lieben Gruß Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marita,
      ganz lieben Dank für deinen Kommentar. Ach das ist aber ärgerlich, schade, dass manche Sorten nicht wiederkamen. Aber du hast absolut recht, man kann nicht genug Sonnenhutstauden im Garten haben! :-) Ich fürchte bei uns waren das auch längst nicht die letzten gewesen.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und grüße dich lieb,
      Anne

      Löschen
  8. Wunderschöne Garten Impressionen liebe Anne! <3 Den gelben Sonnenhut habe ich hier entfernt ;)) Ganz einfach, weil gelb und orange nicht so meine Farben sind.... Frauenmantel ist die einzige Ausnahme. Ich habe in meinem Garten rosa/pink, weiß und auch blau den Platz überlassen..... Letztes Jahr habe ich weißen und linken Sonnenhut gepflanzt und freue mich jeden Tag darüber! <Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christel,
      danke dir für deine lieben Worte! :-) Ja so geht es mir eigentlich auch, gelb und orange sieht man bei uns im Garten auch kaum. Ich bin auch eher für rosa, pink, weiß, blau und lila. Aber der gelbe Sonnenhut blüht so ausgiebig, dass ich es einfach nicht übers Herz bringe, ihn ganz zu entfernen. Aber ich denke umziehen wird er wohl müssen. Wahrscheinlich setze ich ihn in das bunte Sonnenhutbeet. Und bei dem pinken ist dann Platz für eine andere Staude. Ich überlege gerade, lila Storchschnabel anstelle des gelben Sonnenhutes zu setzen.. aber mal schauen :-)
      Sei ganz lieb gegrüßt,
      Anne

      Löschen
  9. Wunderschöne Bilder!
    Ich liebe den Sonnenhut auch sehr und kann sie immer und immer wieder fotografieren :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      danke für deinen Kommentar und deinen Besuch bei mir, ich habe mich sehr darüber gefreut :-)
      Ganz liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  10. Liebe Anne, vielen Dank für die wunderschönen Einblicke in Deinen Garten. Den Sonnenhut schätze ich inzwischen auch sehr. Er gibt den Beeten Struktur und sieht selbst im Winter mit Schneehaube noch gut aus. Ich möchte ihn nicht mehr missen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      da kann ich dir vollkommen zustimmen, selbst im Herbst und Winter sieht der Sonnenhut wunderschön aus.
      Danke dir für deinen lieben Kommentar und viele Grüße an dich,
      Anne

      Löschen
  11. Liebe Anne,
    Ich mag den Sonnenhut auch sehr gerne. Letztes Jahr habe ich mir einige Stauden gepflanzt.
    Deine Fotos sind einfach wundervoll und dein Garten ist echt ein Traum.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      vielen lieben Dank! <3 Ich freue mich immer sehr über deine Kommentare :-) Ich hoffe, dass sich deine Stauden prächtig entwickeln werden.
      Ganz liebe Grüße an dich,
      Anne

      Löschen
  12. Liebe Anne, von Herzen danke ich Dir für die so lieben Zeilen! Deine Gartenbilder und auch dein Wissen ist bemerkenswert - ich komme wieder! Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susan,
      wie schön, von dir zu lesen! :-) Ich habe mich sehr über deinen Besuch bei mir gefreut. Und ich freue mich schon sehr auf weitere Besuche von dir, sei ganz lieb gegrüßt und hab ein schönes Wochenende,
      Anne

      Löschen
  13. Liebe Anne, ich habe im Vorgarten Sonnenhut gepflanzt und es freut mich besonders, dass er in diesem Jahr wieder blüht - bisher haben alle Gewächse an diesem Platz nur eine Saison durchgehalten (nordseitig).
    Deine Beete sind wirklich sehr farbenfroh. Es wirkt alles fröhlich und frisch.
    LG Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,
      das ist ja super, dass der Sonnenhut auch bei dir so verlässlich wiedergekommen ist. Ich hoffe, dass er sich fleißig in deinem Vorgarten ausbreiten wird.
      Danke für deine Worte und liebe Grüße an dich,
      Anne

      Löschen
  14. Sonnenhüte kann man gar nicht genug haben, obwohl bei mir der E. purpurea überwiegt. Früher hatte ich am meisten den gelben Rudbeckia 'Goldsturm', weil der so stürmisch das Beet eroberte...:-) Schöne Spätsommerblüher.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      oh wie recht du hast, genug Sonnenhutstauden hat man nie :-) "Goldsturm" ist wirklich sehr unkompliziert und breitet sich schnell aus, daher konnte ich mich auch nicht von ihm trennen, obwohl ich eigentlich nicht so für gelb blühende Stauden bin.
      Danke für deinen lieben Kommentar und viele Grüße an dich,
      Anne

      Löschen
  15. Ich komme aus dem Staunen gar nicht raus, liebe Anne, wenn ich sehe, wie toll der Sonnenhut in Deinem Garten gedeiht. Keine Ahnung, weshalb er sich bei mir immer wieder davon schleicht.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith,
      ganz lieben Dank für deine lieben Worte. Ich habe mich sehr gefreut! :-) Wie schade, dass er bei dir bisher nicht so beständig war. Aber vielleicht klappt es ja das nächste Mal an einem anderen Standort.
      Liebste Grüße an dich,
      Anne

      Löschen
  16. Liebe Anne,
    einen reizenden Garten hast du gestaltet! Der Sonnenhut wirkt darin so unterschiedlich: mal romantisch, dann fröhlich und luftig. Toll, wie sich verschiedene Stimmungen mit einer Pflanze bilden lassen.
    Die E. purpurea-Sorten haben sich als recht langlebig herausgestellt. Das kann man von vielen der neuen Sorten aus den letzten Jahren leider nicht sagen.
    Einen sehr schönen Blog hast du, dem ich gerne folge!
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renee,
      ich danke dir sehr für deinen lieben Kommentar. Über deinen Besuch bei mir habe ich mich wirklich gefreut. :-) Und auch dass du meinem Blog nun folgst freut mich sehr.
      Viele liebe Grüße an dich und einen schönen Abend,
      Anne

      Löschen
  17. Liebe Anne, da treffe ich doch hier bei Dir auf eine Liebhaber-Genossin. Mein Herz schlägt auch für die Echinacea. Nicht nur, weil sie wahnsinnig lange blüht, auch weil sie unheimlich viele Insekten anlockt und die Farben der Pflanze gefallen mir auch ausgesprochen gut. Pflegeleicht ist sie auch noch ... sie hat wohl uns beide im Sturm erobert. Es gibt bisher kein GArtenjahr, in dem ich nicht mindestens eine neue Sorte dazugekauft habe. Dieses Jahr zum ersten Mal die Sorte Alba. Die durfte in das Beet mit Blau und Gelb, da macht sie auch eine super Figur! Vielen Dank für Deine tollen Bilder ... Sei herzlich gegrüßt vom Echinacea-Fan: Marion!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      ach das ist ja wundervoll, dass du den Sonnenhut genauso liebst wie ich! :-) Die Beschreibung deines Beetes klingt wunderschön, ich kann es mir richtig vorstellen, wie zauberhaft es wohl blühen muss. Ich danke dir für deinen Kommentar und deinen Besuch bei mir und wünsche dir einen schönen Sonntagabend,
      Anne

      Löschen
  18. Hallo Anne,
    wunderschöne Fotos vom Sonnenhut, den möchte ich auch noch unbedingt im Garten haben.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      vielen lieben Dank! :-) Mit dem Sonnenhut würdest du dir wirklich eine wundervolle Staude in den Garten holen.
      Auch dir wünsche ich einen wunderbaren Sonntag und liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  19. Liebe Anne,
    mir hat der kleine Rundgang und der Sonnenhut sehr gut gefallen. Beim Anblick all der schönen Bilder, habe ich gedacht, dass ich auch gerne mehr Sonnenhut im Garten hätte, die Blüten sind wirklich sehr schön.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wolfgang,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut mich wirklich zu hören, dass dir der Einblick in den Garten gefallen hat! :-)
      Ich wünsche euch ebenfalls einen schönen restlichen Sonntag,
      viele Grüße, Anne

      Löschen
  20. Hallo liebe Anne,
    der Sonnenhut gehört auch zu meinen Lieblingsstauden. Aber das hast du dir bei meinem Nick sicher schon gedacht *zwinker*. Kann mich gar nicht satt sehen an deinen schönen Fotos. Finde egal ob von weiter weg oder ganz nah aufgenommen, mit Katzenminze, Lavendel, Wildrose "rosa rugosa" (danke für den Namen, habe ihn mir gleich notiert), Glockenblumen oder Prachtscharte, die „Igelköpfe“ machen immer eine tolle Figur *gleich noch mal durchschauen muss*.
    Meine Lieblingssorten sind die kräftig pinkfarbenen, so wie dein Magnus. Aber die sind gar nicht einfach zu bekommen. Habe schon so oft welche mit nach Hause gebracht die dann gar nicht so kräftig gefärbt waren. Aber ist ja kein Drama. Denke, man kann gar nicht genug davon einpflanzen und so versuche ich es halt immer wieder *lach*.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass du den Sonnenhut auch so gern hast, liebe Uschi. Ja, dein Name lässt es tatsächlich vermuten :-) Ich kann absolut nachvollziehen, dass du deinen Name nach ihnen benannt hast, der Sonnenhut ist einfach unglaublich toll! :-)
      Die pinkfarbenen mag ich auch am liebsten, sie strahlen so farbenfroh. "Magnus" ist allerdings wirklich schwer zu finden, ich wollte auch gerne noch einen dieser Sorte in das Hochbeet pflanzen, finde in unseren Gartencentern aber leider keinen. Da bliebe nur online bestellen.
      Hab ganz lieben Dank für deine Worte und deinen Besuch bei mir, ich habe mich sehr gefreut! :-)
      Ganz liebe Grüße an dich und hab einen schönen Abend,
      Anne

      Löschen
  21. Liebe Anne,

    ich bin verliebt in Deinen Post und in Deine wunderbaren Sonnenhüte.
    Es ist auch meine Lieblingspflanze und ich freue mich sehr, dass auch Du so begeistert von dieser Staude bist.

    Zauberhafte Impressionen aus Deinem Garten !!!

    Sommerliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke,
      ich freue mich sehr über die Kommentare von dir, herzlich Willkommen auf meinem Blog! :-) Wunderbar zu hören, dass dir mein Beitrag über den Sonnenhut so gut gefällt. Hab lieben Dank und noch einen schönen Abend,
      Anne

      Löschen

© silentforce garden
Maira Gall