Sonntag, 15. Oktober 2017

Ausflug in den Vogelsberg in Hessen

Hallo ihr Lieben,
ich hatte euch ja bereits von unserem Ausflug am Tag der Deutschen Einheit erzählt. Nun wollte ich euch gerne noch etwas genauer von diesem Ausflug berichten. Wir waren in Hessen im Mittelgebirge Vogelsberg unterwegs gewesen.


Unser erster Halt war das Schloss in Romrod, in der Nähe der Kleinstadt Alsfeld. Es ist umgeben von einem kleinen, schön angelegtem Park. Auf einem Weg auf der Schlossmauer kann man sich die gesamte Schlossanlage von oben anschauen. In dem kleinen Schloss ist heute ein sehr stilvolles 4-Sterne-Hotel untergebracht.







Nach dem Besuch der Schlossanlage sind wir weiter Richtung dem Hoherodskopf gefahren. Der Hoherodskopf ist der zweithöchste Berg im Vogelsberg.


Der Vogelsberg ist ein Vulkangebiet, der aus vielen Einzelvulkanen besteht.


Rund um den Hoherodskopf gibt es viele tolle Wanderwege und gemütliche Restaurants um nach einer Wanderung eine Rast zu machen.





Hoffentlich hat euch der kleine Ausflug in den Vogelsberg gefallen. Es war ein richtig schöner Herbstausflug gewesen. 

Genießt alle das milde Herbstwetter und macht es euch schön! :-) Ich bin gestern erst aus dem Urlaub zurückgekommen, ich war eine Woche im noch sommerlichen Kroatien. Und anscheinend bin ich genau zum richtigen Zeitpunkt nach Deutschland zurückgekommen, vorher muss es ja richtig unangenehm kalt gewesen sein.

Seid alle herzlich gegrüßt,
eure Anne


Samstag, 14. Oktober 2017

Die Herbstdeko im Garten geht weiter...

... denn es gibt schließlich viele Ecken im Garten, die darauf warten, herbstlich dekoriert zu werden! :-)

Deshalb habe ich noch ein paar Bilder von der weißen Sitzecke für euch. Auch hier habe ich dieses Jahr ausschließlich mit Kürbissen in weißen Farbtönen dekoriert. Und dazu passen natürlich pink und rosa besonders gut. 







Ich mag es so gerne, den Garten herbstlich umzudekorieren. Ich finde der Herbst bietet besonders viele tolle Dekorationsmöglichkeiten. 


In einem der nächsten Beiträge werde ich euch auch noch die Deko vor unserer Haustür zeigen. 

Und da das Wetter so wunderbar sonnig und mild werden soll, bin ich in den nächsten Tagen bestimmt wieder mit der Kamera im Garten und in der Natur unterwegs. Ich freue mich schon sehr auf die schönen Herbsttage, die vor uns liegen. Da kann man den Garten nochmal richtig genießen. 

Ich hoffe ihr lasst es euch ebenfalls draußen in der Herbstsonne gut gehen, habt ein schönes restliches Wochenende und seid alle lieb gegrüßt,
eure Anne

Dienstag, 3. Oktober 2017

Herbstliche Deko im Garten und ein wunderbarer Flohmarktfund

Hallo ihr Lieben,
hoffentlich habt ihr heute alle einen wundervollen, entspannten Feiertag. Wir hatten heute einen schönen Herbstausflug gemacht, davon berichte ich euch aber ein anderes Mal.

Heute möchte ich euch gerne einen Teil der herbstlichen Deko im Garten zeigen. 


Den Sitzplatz unter dem Kirschbaum kennt ihr ja alle sicherlich schon. Jetzt erstrahlt er in herbstlicher Deko.



Dieses Jahr findet man bei uns im Garten gar keine orangen Kürbisse. Ich wollte die Deko gerne in rosé, weiß und grün halten. Daher habe ich ausschließlich weiße und grüne Kürbisse gekauft. 


Und den ein oder anderen sogar aus dem eigenen Garten geerntet.


Meinen Flohmarktfund vom Sonntag wollte ich euch natürlich auch noch gerne zeigen. Ich habe dieses wunderbare, alte Wagenrad gefunden und musste es unbedingt für den Garten mitnehmen. Schon lange hatte ich mir so ein altes Rad als Deko gewünscht.


Ich mag solche alten Dinge mit Geschichte für den Garten einfach gerne, viel lieber als neu gekaufte Dinge. Und ich finde es macht sich richtig gut bei der Sitzecke und verleiht dem ganzen einen ganz besonderen, ländlichen Charme.


Aber auch vor dem wilden Wein, der sich gerade ganz toll verfärbt, sieht es wunderschön aus.


Oder was meint ihr? Vielleicht lasse ich es nun doch in dem Beet stehen. 


Seid alle lieb gegrüßt und habt einen schönen Abend, macht es euch gemütlich! :-)
Eure Anne



Sonntag, 1. Oktober 2017

Herbstblumen aus dem Garten

... möchte ich heute, wenn auch wieder etwas verspätet, zum Flowerday von holunderbluetchen schicken. 


Es blüht noch so schön bunt im Garten, sodass ich mir jedes Wochenende einen schönen Herbststrauß pflücke um einen Rest von Sommer ins Haus zu holen. 


Da es heute nochmal richtig schön sonnig und mild draußen ist, werde ich mich nun sofort wieder in den Garten begeben.

Heute morgen war ich schon auf einem Flohmarkt unterwegs und habe was tolles für den Garten gefunden. Dazu aber ein anderes Mal mehr. Ich hoffe ihr könnt das angenehme Wetter heute auch richtig auskosten. 

Genießt es und habt einen wundervollen Tag,
eure Anne

PS.: Ein großes Dankeschön für all eure lieben Kommentare, ich freue mich so sehr, wenn ihr bei mir vorbei schaut! :-) Leider komme ich momentan mit dem Antworten nicht so richtig hinterher, aber das hole ich alles noch nach. Habt ganz lieben Dank! <3

Donnerstag, 21. September 2017

Herbstanfang im Garten

Ihr Lieben,
so langsam wird es wirklich herbstlich im Garten. 


Unser Ahornbaum verfärbt sein Laub bereits und ein Blatt sieht schöner aus als das andere. Ich mag die Herbstverfärbung beim Ahorn zu gerne. In den letzten Jahren ist unser kleines Bäumchen erstaunlich viel gewachsen.


Ganz besonders zauberhaft finde ich den Farbwechsel auch bei den Hortensien. Die Blüten verfärben sich in allen Pastelltönen und geben dem Garten einen besonderen Charme.


Meine absoluten Lieblinge im Herbst sind aber die Astern. Fast jedes Jahr pflanze ich neue Arten in unseren Garten und hoffe, dass sie sich von Jahr zu Jahr mehr ausbreiten. Die Sorte auf den Bildern dagegen wächst schon seit Jahrzehnten in unserem Garten und bewächst bereits eine ziemlich große Fläche.


Es ist unglaublich, wie viele Bienen und Hummeln die Astern anziehen. Es ist ein einziges Gesumme in dem Beet. 


Aber auch die Fetthenne mag ich sehr gerne, obwohl ich ihr früher nie viel abgewinnen konnte. Jetzt mag ich ihre rosa / pinken Blüten sehr und versuche sie in unserem Garten an weiteren Stellen anzupflanzen. 


Beim Sonnenhut macht sich der Herbst auch stark bemerkbar, die ersten Blüten sind am verwelken. Es kommen aber noch einige neue nach, auf den Sonnenhut ist bei uns im Garten bis zum Frost Verlass :-)


Im Herbstgarten darf man natürlich auch die Rosen nicht vergessen, so langsam zeigen sich immer mehr Hagebutten. Und auch bei den Rosen kommen noch erstaunlich viele Blüten nach.


Die Katzenminze und The Fairy blühen tatsächlich schon seit April / Mai und legen jetzt nochmal so richtig los. Die beiden sind einfach wunderbar zusammen.


Und zuletzt noch das schöne, zarte Schmuckkörbchen ("Cosmea"). 


Es ist momentan so schön im Garten, der Frühherbst ist für mich eine ganz besondere Jahreszeit. Morgens liegt der Garten wie verzaubert im tiefen Nebel und über Tag erstrahlt er in einem wunderbaren warmen Licht. Ich hoffe sehr, dass die kommenden Tage so schön sonnig wie heute bleiben. Ich finde wir haben uns einen milden, sonnigen Herbst mehr als verdient, nachdem der Spätsommer ja sehr ungemütlich und kühl war.

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Wochenende, habt eine schöne Zeit und lasst es euch gut gehen,
eure Anne

Verlinkt habe ich diesen Beitrag beim "Gartenglück" von dem wundervollen Gartenblog Ein Fachwerkhaus im Grünen.

Samstag, 16. September 2017

Ein Spaziergang durch den Wald

... ist so erholsam und tut einfach nur gut. Besonders jetzt im Spätsommer / Frühherbst bin ich sehr gerne im Wald unterwegs.


Noch sind die meisten Blätter an den Bäumen saftig grün.


Aber auch die ersten bunten Blätter kann man langsam entdecken. 


Die ersten Kastanien und Eicheln fallen von den Bäumen und sorgen für herbstliche Stimmung im Wald.





Neben einigen Blumen, die bereits verwelkt sind, findet man aber auch noch Blüten im Wald und am Waldrand.


Ich finden den Wechsel zwischen den Jahreszeiten immer wieder unglaublich spannend und freue mich schon sehr auf den bunten Herbstwald. Ich liebe es, durch das bunte, raschelnde Laub zu laufen.

Freut ihr euch auch schon etwas auf den Herbst? Oder seid ihr noch gar nicht in Herbststimmung?

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Wochenende und grüße euch ganz lieb,
eure Anne

Sonntag, 10. September 2017

Der Garten aus der Vogelperspektive

Hallo ihr Lieben, 
schon öfters wurde ich gefragt, ob ich denn mal größere Ausschnitte aus unserem Garten zeigen könnte. Da die Balkone an unserem Haus alle zum Garten zeigen und man von dort aus einen wunderbaren Blick über den Garten hat, habe ich für euch mal einige Bilder vom Garten von oben fotografiert. 

Ich konnte zwar nicht alle Ecken von oben fotografieren, da manche Gartenecken hinter Bäumen versteckt sind, aber ich denke so kann man sich einige Sitzecken und Beete in unserem Garten etwas besser vorstellen! :-) 


Unser Garten besteht aus mehreren Ebenen, direkt neben dem Haus steht unser großer, alter Kirschbaum. Wenn man die Treppe hinunter in den Garten geht, teilt sich die Rasenfläche in einen oberen und unteren Bereich, der vom mediterranen Hochbeet und dem Rosenbogen abgegrenzt wird. Blickt man nach links, schaut man auf die Sitzecke mit der weißen Bank. 


Wenn man nach rechts schaut, sieht man im oberen Bereich die Sitzecke zwischen den beiden großen Tannen und im unteren Bereich die mediterrane Sitzecke.


Hier nochmal zwei aktuelle Bilder von den beiden Sitzecken auf der rechten Seite des Gartens.



Ich hoffe ihr könnt euch unseren Garten nun etwas besser vorstellen! :-)




Leider komme ich momentan kaum noch dazu, hier vorbeizuschauen, da ich in der vergangenen Woche mit meinem Praxisemester begonnen habe und mich erstmal richtig rein finden muss.

Ich hoffe aber sehr, dass ich bald wieder mehr Zeit für den Blog finde. Momentan bin ich im Garten schon etwas an der herbstlichen Dekoration. Leider fehlt auch dazu irgendwie die nötige Zeit, aber hoffentlich kann ich sie euch bald hier zeigen! :-)
Seid alle ganz lieb gegrüßt und habt eine gute neue und hoffentlich nicht zu stressige Woche,
eure Anne

© silentforce garden
Maira Gall