Freitag, 26. August 2016

Brombeerernte

 Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr genießt alle dieses tolle Spätsommerwetter. Ich hätte wirklich nicht geglaubt, dass es noch einmal durchgängig so schön warm und sonnig wird. 
Wie schön das ist, Tag für Tag mit blauem Himmel und Sonnenstrahlen aufzustehen.


Die Hitze beschert uns im Garten momentan Unmengen reifer Früchte. Die Brombeersträucher hängen mehr als voll. So habe ich vor wenigen Tagen das erste Mal die Sträucher abgeerntet. 


Vor den Brombeeren blüht übrigens eine "Essbare Blüten" Samenmischung von Alnatura. Diese Blumenmischung begeistert mich jedes Jahr wieder, sie blüht unermüdlich und mehr als üppig. Ob Cosmea, Ringelblumen, Kornblumen oder Kapuzinerkresse - in der Mischung sind alle leckeren Blüten vertreten. Und der bunt verzierte Salat mit den Blütenblättern sorgt jedes Mal für Begeisterung :-)


Aber zurück zu den Brombeeren. Momentan wird bei uns alles mit Brombeeren serviert, ob Quark und Joghurt, Smoothies, Kuchen oder Marmelade. 

Ich freue mich jedes Jahr auf die leckere, frische Brombeermarmelade aus dem Garten. Das Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten :-)

Brombeermarmelade mit Zimt & Vanille

 1 kg Brombeeren
♥ 500g Gelierzucker 2:1
♥ 1 Vanilleschote
 2 Zimtstangen

1. Die Brombeeren pürieren und anschließend durch einen Sieb streichen, damit der Saft und die Körner getrennt werden. 
2. Den Brombeer-Saft in einem großen Topf mit dem Gelierzucker verrühren. Die Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark hinzugeben. Die Zimtstangen ebenfalls hineingeben. 
3. Unter ständigen Rühren aufkochen lassen bis es sprudelt und ca. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen.
4. Die Zimtstangen herausnehmen und die Marmelade anschließend sofort in ausgespülte Gläser füllen und fest verschließen. 
5. Die Gläser danach 10 Minuten auf den Kopf stellen.
6. Genießen! :-)

Alles Liebe,
eure Anne


Kommentare

  1. Vielen lieben Dank! ♥
    Ganz liebe Grüße & dir eine schöne restliche Woche :-)

    AntwortenLöschen

© silentforce garden
Maira Gall