Montag, 3. Oktober 2016

Der Garten im Oktober

 Hallo liebe Leser,

in den letzten Tagen ist es als läge ein Zauber über dem Garten. Morgens schweben Nebelschwaden durch den Garten, bevor die Sonne langsam durch den Nebel taucht und alles in einem ganz besonderen Licht erstrahlt.



Der Herbst taucht den Garten in ein warmes Licht, wie es in keiner anderen Jahreszeit zu sehen ist. 




Diese schönen Herbsttagen im Garten begeistern mich jedes Jahr aufs neue und machen den Herbst mit zu einer meiner liebsten Jahreszeiten.



Nachdem wieder Unmengen Blumenzwiebeln für den kommenden Frühling vergraben wurden habe ich noch die letzten warmen Sonnenstrahlen im Garten genossen. :-)


Was habt ihr an diesem ersten und noch dazu langen Oktoberwochenende gemacht? 
Ich hoffe ihr habt auch schöne herbstliche Momente erlebt. 

Alles Liebe,
eure Anne

Kommentare

  1. Wie schön sie sind, deine leuchtenden Herbstbilder aus deinem Garten!!!
    Vielen Dank für den schönen Spaziergang bei dir hat mir richtig Freude gemacht,
    so angelacht zu werden von deinen Blumen!!!
    Ein schöner Post!!!
    In diesem Garten kann man sich wirklich wohl fühlen....
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monika,
      vielen, vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut mich wirklich, dass dir mein Post so viel Freude gemacht hast, das ist wahnsinnig toll sowas zu hören. :-)

      Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche und grüße dich ganz lieb,
      Anne

      Löschen
  2. Liebe Anne,
    auf einem Herbsgarten liegt wirklich ein ganz besonderer Zauber.
    Ich mag die Herbststimmung sehr gerne.
    Dein Garten ist wunderschön.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      danke für deinen netten Kommentar. Diese wunderbare Herbststimmung ist was ganz besonderes und geht leider viel zu schnell vorbei, bis dahin sollten wir sie so oft es geht genießen. :-)

      Alles Liebe und dir eine tolle restliche Woche,
      Anne

      Löschen

© silentforce garden
Maira Gall