Samstag, 18. Juni 2016

Rosengarten

Liebe Leser,

bis vor wenigen Monaten war in unserem Garten nur eine Rose heimisch, die seit vielen Jahren zusammen mit einer Clematis unseren Rosenbogen hochklettert. 

Schon seit langer Zeit habe ich mir weitere Rosen im Garten gewünscht. Dieses Frühjahr haben sich endlich ein paar Möglichkeiten geboten neue Rosen anzupflanzen.

Da sie erst dieses Frühjahr gepflanzt wurden, sind sie noch recht klein. Trotzdem sind sie schon jetzt wahnsinnig blühfreudig, das lässt auf die Zukunft hoffen. :-)


Auf dem ersten Bild seht ihr die Beetrose "Pariser Charme", die wunderschöne große gefüllte Blüten hat. 
"Pariser Charme" ist eine stark duftende Edelrose. Eigentlich bin ich gar nicht so für Edelrosen, ich mag die wilden Rosen lieber. Ihre hübschen Blüten haben mich aber trotzdem verzaubert und so dufte auch sie in unserem Garten Einzug halten.


Diese beiden sind dieses Jahr neu in den Garten eingezogen. Katzenminze zusammen mit der Bodendeckerrose "The Fairy". Ich liebe die kleinen vielzähligen rosa Blüten jetzt schon. Bisher hatte ich die Kombination aus Rosen und Katzenminze oder Lavendel immer in Zeitschriften bewundert, jetzt haben wir sie endlich selber im Garten. :-)



Meine momentane Lieblingsrose, die "Rosa Jasmina". Ihre Blüten duften einfach himmlisch nach Apfelduft. Sie klettert schon jetzt fleißig die neue Sichtschutzwand hoch. 



Diese rote Rose klettert schon seit einigen Jahren unseren Rosenbogen gemeinsam mit einer Clematis hoch. Leider weiß ich nicht, um welche Sorte es sich hierbei handelt. 


Diese schöne Edelrose habe ich vor kurzem geschenkt bekommen. Leider weiß ich auch hier die Sorte nicht. Gelbe Rosen sind eigentlich gar nicht meins, die Kombination mit dem hellen rosa am Rand der Blütenblätter finde ich aber ganz toll. 

Ich hoffe euch hat der kleine Rundgang durch unsere Rosen gefallen, auch wenn einige noch nicht so üppig blühen. 

Alles Liebe und euch allen ein schönes Wochenende,
eure Anne

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© silentforce garden
Maira Gall